Bücher

Kontakt

Impulse

Neuerscheinung 25. November 2019

672 Seiten | Hardcover | über 400 farbige Abbildungen und Graphiken

Fadenheftung und Lesebändchen | € 63,-  | ISBN 978-3-9818346-4-2

Verlag Vier Himmelsrichtungen

 

 

Die Hülle

 

Der Verlag Vier Himmelsrichtungen wurde 2016 gegründet aus dem Impuls heraus, für das Gemeinschaftswerk "Zwischen Himmel und Erde: die Finanzkrise" die nötige begleitende Hülle zu schaffen. Die bereits 2013 im Eigenverlag erschienene Studie "Der soziale Organismus als lebendige Organisation" ist ab der 2. Auflage 2016 in das Verlagsprogramm integriert. 2018 war die Verlags-Hülle kräftig genug, um ein weiteres Projekt aufzunehmen: "Über die ästhetische Heilkunst des Menschen". Ende 2019 soll im Verlag Vier Himmelsrichtungen das neueste Werk "Karma und Biographie – Berührungspunkte" erscheinen, ein Kraftakt, den viele Leser, Förderer und Interessierte durch ihre Spenden unterstützen.

 

 

Schöne Bücher

 

Ein Buch, welches im Verlag Vier Himmelsrichtungen erscheint, möchte in seiner Gesamtkomposition das Spiel zwischen Inhalt und Form erscheinen lassen. Das Buch soll als zeitgemäßes Kulturgut der Menschheit erhalten und gewürdigt sein.

 

 

Zukunft

 

Kernaufgabe des Verlags Vier Himmelsrichtungen ist die Ermöglichung und Veröffentlichung von geisteswissenschaftlicher Forschung und Erkenntnisarbeit für die Bildung eines ethischen Bewusstseins im mitteleuropäischen Raum.

Leser mögen von Büchern aus dem Verlag Vier Himmelsrichtungen ermutigt werden, jenen Raum unvoreingenommen zu betreten, der Einblick in die Gesetzmässigkeiten des Lebendigen anbietet und sich Orientierung für den persönlichen und sozialen Entwicklungsweg erarbeiten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Glühend für die Idee der Menschheit,

gütig und menschlich gegen den einzelnen Menschen,

und gleichgültig gegen das ganze Geschlecht,

wie es wirklich vorhanden ist -

Das ist mein Wahlspruch!"

 

(Friedrich Schiller)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das sind die zwei Blumen des Lebens: 

Das Schaffen und die Liebe.

Und nie wird wohl jemand ergründen, 

ob Gott sich als Welt schafft um der Liebe willen

oder ob er liebt um des Schaffens willen.

           (Christian Morgenstern)

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verlag Vier Himmelsrichtungen